Back to Top
Flashmob Hochzeit

Hochzeit-Flashmob - Tipps, damit die Überraschung ein voller Erfolg wird!

Aktualisiert am 21.06.2020

Was ist ein Flashmob?

Ein Flashmob ist eine kurze, überraschende, scheinbar spontane Aktion von mehreren Menschen - oft Menschenmengen, die sich nicht vorher kennen. Ein Überraschungstanz zur Hochzeit von Freunden ist nicht automatisch ein Flashmob.

Dieser Artikel ist eine ausführliche Anleitung mit Erfahrungen und Tipps, damit ihr einen guten Tanz-Flashmob auf einer Hochzeit organisieren könnt, der beim Brautpaar und den Gästen gut ankommt. Bei der Organisation von anderen Flashmobs von z.B. Party- oder Sing-Flashmobs kann man ähnlich vorgehen.

Flashmobs sind cool und machen Spaß! Was ist im Vorfeld bei der Organisation und während der Feier zu beachten, damit die Aktion gelingt?

Ein Tanz-Flashmob ist eine gute Möglichkeit die Stimmung einer Hochzeitsparty aufzulockern und das Brautpaar zu überraschen (kurzes Video). Damit ein Flashmob zu einem vollen Erfolg wird und bei allen Gästen und dem Brautpaar (das ist der wichtigste Punkt!) gut ankommt, sollten ein Paar Punkte beachtet werden. Das wichtigste ist jedoch - das Brautpaar sollte den Flashmob gut finden!

Inhaltsverzeichnis

Beispiele für gelungene Tanz-Flashmobs

Vorbereitung vor der Hochzeit...

Wer organisiert den Flashmob? Sollen die Trauzeugen die Organisation übernehmen?

Es müssen nicht immer zwangsläufig die Trauzeugen sein, die die Überraschung vorbereiten. Auch als "einfacher" Gast einer Hochzeit kann man einen Flashmob organisieren als Hochzeitsüberraschung von allen Gästen.

Was gilt zu beachten, damit die Überraschung zu einem vollen Erfolg wird? Es gibt ein paar Fragen, die man im Vorfeld klären sollte:

Flashmob auf Hochzeit

Welches Lied/Song/Track eignet sich für ein Flashmob?

Das Lied/Song sollte leicht tanzbar sein (achtet auf den Beat). Es ist auch von Vorteil, wenn das Lied bekannt ist. So hat jeder die Möglichkeit, sich den Song in Vorfeld anzuhören und sich damit vertraut zu machen. Ihr solltet das Lied käuflich erwerben, damit ihr es in guter Qualität runterladen könnt und dem DJ auf einem USB-Stick mitbringt bzw. im Vorfeld mit dem DJ klärt, ob er den Song hat. Vermeidet es direkt von Youtube runterzuladen, denn Youtube komprimiert den Sound ziemlich stark. Auf einem Smartphone mag es keine große Auswirkungen zu haben, weil die Lautsprecher in der Regel nicht sehr qualitativ sind. Bei einer professionellen Anlage hört man den Unterschied bzw. man nimmt diesen wahr (weil z.B. der Bass nicht voluminös und kräftig klingt).

Wie sieht die Schrittabfolge bzw. der Tanz aus?

Ich bin kein Tanzlehrer und kann euch da nur mit einem Tipp helfen: es soll einfach sein. So einfach, dass die Oma und der Opa den Tanz erlernen können, falls sie auch Lust haben und mitmachen möchten.

Wie bringt man den Tanz/Schritte den Gästen bei?

Die einfachste Methode ist heutzutage wahrscheinlich per Video-Anleitung (hier Pharrell Williams - Happy) . Sich ein Handy oder eine Kamera schnappen, filmen, Spaß haben und dann mit Hochzeitsgästen teilen. Das Video könnte man bei Youtube oder ähnlichen Plattformen hochladen. Danach in einer Chat-Gruppe teilen - nur das Brautpaar sollte davon nichts mitbekommen.

Flashmob auf Hochzeit

Wann ist der passende Moment für einen Tanz-Flashmob auf einer Hochzeit?

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, damit der Flashmob zum Erfolg wird - das Timing ist entscheidend. Die wichtigsten Voraussetzungen:

  1. die Gäste sollten tanzen wollen. Nach dem Flashmob sollten sich die Gäste nicht wieder hinsetzen, sondern weiter tanzen bzw. die Tanzfläche stürmen, daher
  2. nicht vor dem Hochzeitstanz! - mit dem Tanz-Flashmob möchte man Tanzstimmung erzeugen. Wenn die Tanzfläche noch nicht eröffnet wurde, kann man den Moment nicht nutzen.
  3. das Brautpaar ist anwesend und kann den Tanz anschauen, lernen und dann mitmachen. Klingt einfach und logisch - in der Praxis habe ich es schon mal anders erlebt. Das Brautpaar sollte in dem Moment sich nicht mit anderen Sachen beschäftigen und den Kopf für den Tanz frei haben.
  4. so, dass ein fließender Übergang zum weiteren Tanzen möglich ist. Zum Beispiel eignet sich ein Programmpunkt wie Brautstraußwurf (je nach Zeit). Als Übergang zum Tanzen könnte man einen Flashmob einbauen.

Auf der Hochzeit...

  1. Der Hochzeitsdj sollte informiert sein und die Musik vorbereitet haben. Das ist eigentlich selbstverständlich, denn ohne Musik - keine Überraschung. Informiert auch unbedingt den Fotografen und Videografen, damit diese in dem vorbereitet sind und die überraschenden Gesichter des Brautpaares aufnehmen können.
  2. Die Gäste sollten Bescheid wissen und bereit sein.

Auf ein Zeichen geht es dann los! Habt Spaß!

Special-Tipp: Der Effekt der Überraschung ist um so heftiger, wenn die Aktion genauso überraschend endet, wie sie angefangen hat. Als ob nichts gewesen wäre :-)