Back to Top
Eröffnungstanz mit Wunderkerzen

Hochzeitstanz-Ratgeber mit Tipps für einen perfekten Eröffnungstanz

Aktualisiert am 17.07.2020

Zu den bekanntesten Hochzeitsbräuchen auf einer modernen Hochzeit gehört selbstverständlich der Hochzeitstanz (auch Eröffnungstanz genannt). Traditionell eröffnet das Brautpaar die Tanzfläche und startet mit dem Tanz die Hochzeitsparty. Der Tanz ist ein einmaliger Moment für unvergessliche Hochzeitsfotos.

In diesem Artikel findet ihr Tipps für einen gelungenen Hochzeitstanz.

Tipps für euren Hochzeitstanz

Tipp 1: Eure Einstellung.

Eröffnungstanz Brautpaar

Der Vater von einem guten Freund von mir sagt: "Wenn es anfängt, dann fängt es im Kopf an". So ist das beim Eröffnungstanz auch. Setzt euch nicht unter Druck. Der Hochzeitstanz ist euer Moment. Genießt diesen Augenblick - das ist viel wichtiger, als das Gäste-Beeindrucken. Es ist im Zeitalter von YouTube sowieso schwierig...

Es ist völlig normal, wenn ihr nervös seid. Das ist absolut menschlich, versteckt eure Nervosität nicht. Der Hochzeitstanz muss nicht perfekt sein. Wir alle sind nun mal keine Roboter, denn Fehler gehören zu unserem Alltag dazu. Ganz im Gegenteil - sie machen euch sympatisch. Schließlich tanzt ihr nicht bei einer Meisterschaft und es geht nicht um eine Plazierung. Ihr tanzt für eure Liebsten, Freunde und Familie - und es gibt wenig Schöneres, als den Moment mit eurem Partner, der einem in die Augen schaut und sagt "ich möchte mit dir diesen Moment (und noch viele weitere) genießen".

Tipp 2: Die richtige Songauswahl. Welches Lied zum Hochzeitstanz?

Hochzeitstanz mit Konfetti

Ich gebe zu - das ist oft einfacher gesagt als getan. Ein Song, der euch verbindet, ist perfekt. Es muss nicht zwangsläufig ein langsames Lied sein. Mit Musik entstehen Emotionen, man verbindet Erinnerungen und Ereignisse im Leben damit.

Tipp 3: Ambiente. Auf die Stimmung kommt es an.

Zum Ambiente/Stimmung gehört wirklich viel. Licht, Gäste, Spannungsaufbau, Effekte wie z.B. Wunderkerzen, Bodennebel, Kaltfunkenfontänen, Konfetti. Optimalerweise sollte es draußen schon langsam dunkel werden. Eure Gäste sollten sich wohlfühlen und das ein oder andere entspannende Getränk genossen haben ;-)

Tipp 4: Die richtige Dauer. Wie lange sollte ein Hochzeitstanz dauern?

Wie lang sollte der Hochzeitstanz sein? So lange, wie die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer ist. Also nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz. Es sollte also keine Langeweile aufkommen. Eine Länge von 2 bis 3 Minuten ist empfehlenswert.

Tipp 5: Der richtige Zeitpunkt. Wann tanzt man den Hochzeitstanz?

Hochzeitstanz im Schloss Horst

Wann sollte der Hochzeitstanz stattfinden? Vorausgesetzt, der Eröffnungstanz stellt einen Übergang zur Hochzeitsparty dar. Das kann in anderen Kulturen auch anders sein. Zum Beispiel wird oft im amerikanischen Raum der Hochzeitstanz vor der abendlichen Feier - also direkt nach dem Betreten der Location (noch vor dem Essen) durchgeführt. Falls im Anschluss an den Hochzeitstanz die Tanzfläche eröffnet werden soll, wählt einen Zeitpunkt, wo die Hochzeitsgäste auch gerne tanzen würden. Der Tanz ist somit ein Startschuss für die Party! Der formelle Ablauf mit Essen, Reden und Spielen sollte zu dem Zeitpunkt abgeschlossen sein.